Pizza Diavola

Wenn die Pizzeria mich verblüfft

Schon öfter ist mir passiert, dass ich beim Einkaufen mit dem Nachnamen verabschiedet wurde, wenn ich mit der Kreditkarte bezahlt habe. Bisher hat mich das aber nie verblüfft – weil es mir jeweils sehr ritualisiert schien. Was war nun anders?

Einmal pro Monat gehen Freunde und ich zusammen essen. Oft fällt die Wahl auf Pizza. Und wenn schon, dann immer am gleichen Ort: im Cuore Sportivo. Aber nicht, weil wir Alfa Romeo Fans sind. Sondern weil die Pizza fein ist. Und es eine extra Portion scharfe Salami auf die ‘Diavola’ gibt. Kürzlich war es wieder so weit. Und ich war beim Verlassen des Lokals total paff!

Was ist passiert? Ich gab meine Kreditkarte und die Servicedame verschwand, um kurz darauf mit dem Kreditkarten-Terminal zurückzukommen. Sie tippte Ihre Codes ein und meinte dann:

Marco, Dein Code bitte

“Wow – sehr aufmerksam”, erwiderte ich spontan und tippte meinen PIN ein. Einer meiner Freunde konnte dieser Aufmerksamkeit offenbar nichts abgewinnen und meinte “für ein Bier geben wir Dir auch seine Telefonnummer”. Sie lehnte dankend ab und gab mir meine Karte mit einem Lächeln zurück. Und bekam im Gegenzug ein extra grosses Trinkgeld – nicht nur, weil wieder eine extra Portion Salami dabei war.

 

5 thoughts on “Wenn die Pizzeria mich verblüfft”

  1. Si hay grandes desavenencias entre ambos, puede ser que el sexo no resulte satisfactorio o no interese. Esta forma de eyaculación prematura primaria se llama impotencia psicogénica (opuesta a la orgánica o física).

  2. Além dos tratamentos referidos, o aconselhamento com um psicologo ou psiquiatra e a terapia de casal são também muito importantes, pois ajudam tratar outros problemas, medos e inseguranças que possam existir e que estejam também contribuindo para o problema. Llevamos varios días viendo y viendo cosas que nos excitan y realmente parece que nunca hemos tenido un problema de erección. Comprar cialis online sin receta

  3. Se considera que existen dos tipos de erecciones, las erecciones reflexológicas y las erecciones psicógenas. Sin embargo, la ansiedad de rendimiento es una de las causas psicológicas más comunes de impotencia, psicológicamente hablando se considera como un componente principal y persistente debido a su naturaleza autoperpetuante.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *